Unsere Geschichte




 
Italien Terracotta wurde aus unserer Liebe zu Italien geboren. Seit meiner Kindheit habe ich die Toskana geliebt und  entwickelte bis heute eine tiefe Zuneigung zu Italien insbesondere zu Florenz. Ich schätze die Kultur, das Land, das Essen, die Menschen und ihre Liebe zu Kunst und Handwerk. Einen Teil dieser Handwerkstradition habe ich zunächst privat aus jedem Urlaub mitgebracht und dann bemerkt, dass diese zeitlosen Objekte auch viele Liebhaber in Deutschland finden. Freunde und Nachbarn bemerkten sofort den Unterschied zwischen den handgefertigten Töpfen rund ums Haus und den Blumentöpfen aus dem Gartencenter. Diese schönen Gefässe konnte man nirgends kaufen.

Deshalb entschieden wir uns zunächst für Freunde und alle, die es haben wollten, eine Sammelbestellung aufzugeben. Mein Studium der Kunstgeschichte und der italienischen Sprache halfen mir bei diesem Vorhaben. So haben wir 2003 begonnen und führen dies mit immer mehr Produkten fort. 2017 kam dann der Handel mit exklusiven Marmorstatuen und Tischen dazu. Dies resultierte aus einem großen Auftrag für ein Famliengrab einer ostwestfälischen Dynastie. Dieses Projekt war inhaltlich und in der Ausführung eine große Herausforderung und ist zu 100% gelungen.  Marmorobjekte passten hervorragend zu dem bereits bestehenden Portfolio und die Partner aus Carrara erwiesen sich als zuverlässig und kreativ. Aus all diesen einzigartigen Handwerkern und Künstlern haben sich in den Jahren enge Geschäftsbeziehungen und auch Freundschaften entwickelt.

    Ihre


    Christine Döring